Ute Wieckhorst

Schauspielerin für Theater, Film und Fernsehen

Film und Fernsehen

Tatort – Die robuste Roswita

ARD, 2017

Regie: Richard Huber

Rolle: Frau Dr. Seelenbinder / Rechtsmedizinerin

Endzeit

ZDF / ARTE, 2017

Regie: Carolina Hellsgård

Rolle: Aufseherin

Tatort – Der kalte Fritte

ARD, 2017

Regie: Titus Selge

Rolle: Frau Dr. Seelenbinder / Rechtsmedizinerin

Tatort – Der wüste Gobi

ARD, 2016

Regie: Ed Herzog

Rolle: Frau Dr. Seelenbinder / Rechtsmedizinerin

Tatort – Der scheidende Schupo

ARD, 2016

Regie: Sebastian Marka

Rolle: Frau Dr. Seelenbinder / Rechtsmedizinerin

Tatort – Der Irre Iwan→ infos

ARD, 2014

Regie: Richard Huber

Rolle: Frau Dr. Seelenbinder / Rechtsmedizinerin

Tatort – Die fette Hoppe→ infos

ARD, 2013

Regie: Franziska Meletzky

Rolle: Frau Dr. Seelenbinder / Rechtsmedizinerin

Prinzessin Hasenherz

Bauhaus-Universität Weimar, 2013

Regie: Katharina Schwarz

Rolle: Anna - Laras Mutter

Bismarck – Die nervöse Grossmacht→ infos

Tellux Film GmbH, 2012

Regie: Bernd Fischerauer

Rolle: Luise von Preußen

Die Vierte Gewalt→ infos

Ilmpression Filmproduktion, 2012

Regie: Benjamin Schmidt

Rolle: Franzis Mutter

Schloss Einstein

KiKa, 2011

Regie: Frank Stoye

Rolle: Annabelle Berger

Letzter Wille: Idylle→ infos

Bauhaus-Universität Weimar, 2010

Regie: Alice von Gwinner

Rolle: Die Sekretärin

Morgen gibt es Fisch→ infos

MDR, 2009

Regie: Florian Wehking

Rolle: Nicolette (Hauptrolle)

Schloss Einstein

KiKa, 2009

Regie: Irina Popov

Rolle: Annabelle Berger

Straight Ahead

Regie: Konstantin Beyer

Rolle: Junge Frau (Hauptrolle)

Der Anderen Blick

IFSS, 2005

Regie: K. Emmerich / G. Heberling

Frohes Neues Jahr

Regie: Mario Müller

Rolle: Hauptrolle

Helden Gesucht

Regie: Jens Tomat

Rolle: Hauptrolle

Szenenstudien, Projekte & Kurzfilme

Bauhaus-Universität Weimar, 2002-2003

Regie: Manfred Schwabe

Alberta

Regie: André Herrmann

Rolle: Alberta (Hauptrolle)

Szenenstudien

Deutsche Film & Fernsehakademie Berlin, 1998

Regie: Kamera Workshop mit Slawomir Idziak

Something Stupid

Deutsche Film & Fernsehakademie Berlin, 1998

Regie: Felix Randau

Rolle: Nicole

Das Schloss des Grauens

Rialto Film / RTL, 1998

Regie: Wolfgang Henschel

Rolle: Mable Barnes

Ute Wieckhorst (Morgen gibt es Fisch)